Amaryllis am Heiligen Abend

Diese Amaryllis-Blüte an unserem Fenster entfaltete sich im Verlauf des gestrigen Heiligabend. Mir erschien der Vorgang wie ein Gleichnis zu Christi Geburt.

Die Schönheit aus der südafrikanischen Kap-Region hat es aber im wahrsten Sinne des Wortes in sich. Die Zwiebel ist sehr giftig und ihr Verzehr kann bis zum Atemstillstand führen. Aus den giftigen Extrakten fertigten die Ureinwohner einst ihr Pfeilgift.

Schönheit und Tod liegen oft dicht beieinander. So erfreuen wir uns ausschließlich an den wunderschönen Formen und Farben und beißen nicht hinein.

Ein Gedanke zu „Amaryllis am Heiligen Abend

  • 25. Dezember 2020 um 18:00
    Permalink

    Ich finde sie auch sehr schön. Bekomme aber, wenn sie in der Wohnung, Husten und Halsschmerzen. Habe dann das Gefühl das ich schlecht Luft bekomme.
    Das sie aber so giftig sind wusste ich nicht.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.