Gedanken zu Weihnachten

Von Frank Loh

Weihnachten 2021

Zu meiner Kindheit kam der Weihnachtsmann, heute kommt der völlig überlastete Paketdienst!

Blick ins Weihnachtsschaufenster der Herborner Schloss-Buchhandlung. Foto: Gerdau

Wir wünschten uns Fußball ⚽️ Schuhe,

unsere Kinder wünschen sich eine Playstation!

Kinder werden heute gemoppt wenn Sie kein IPhone haben!

Das nennt man „Wandel“

Früher war alles besser , stimmt das?

Es war anders , und es wird anders , vieles wird sich dramatisch ändern!

Die bittere Wahrheit ist eine Frage :

Bist Du bereit, für diese Veränderung?

Bist Du bereit, zu lernen?

Bist Du bereit, neu anzufangen?

Bist Du bereit, den Wandel als Chance zu begreifen?

Diese Welt 🌍 steht vor dramatischen Veränderungen, die einzige Frage ist, bist Du dabei oder nicht?

Gibt es deinen Job in 5 Jahren noch?

Was ist dein eigentliches Talent, was machst Du gerne , was liebst Du ?

Wer hätte vor 10 Jahren an Facebook, Google, Apple, Amazon und Tesla gedacht? Wer hätte gedacht, dass wir Bankgeschäfte mehr oder weniger nur noch online machen! Werden neue Bankfilialen eröffnet oder werden Sie zugemacht? Was passiert mit unserem Einzelhandel, die schönen kleinen inhabergeführten Läden, werden Sie bestehen gegen Amazon?

Raten Sie Ihren Kindern heute noch zu einer Banklehre oder ist es vielleicht eine Überlegung wert , Handwerkliche Berufe wieder in Betracht zu nehmen?

In unseren kleinen Stadt entscheiden wir jeden Tag, wem wir unser Geld geben! Delivery Heroes oder den kleinen, feinen Restaurants !

Esszimmer, Franco , Martin Theis,

Schloß Hotel, Holzmarkt Küche, Anjas Bistro, 1577 ect .

Unterstützen wir Herrn Eitzenhöfer und das Ehepaar Pfeiffer , Frau Kanakaris und Frau Magnus, Susanne Reh , Rita Weigel !

Unterstützen wir Familie Gockel und Tafelski oder die großen Filialen!

Buchen wir unsere Reise online oder sichern wir Arbeitsplätze wie den von Beate Böhm !

Gehen wir zu unseren heimischen Metzgern, oder geben wir Rewe unser Geld?

Es wird an uns liegen, wie Herborn in 10 Jahren aussieht, wir haben es selbst in der Hand!!

Ich werde weiter versuchen meinen Teil dazu beizutragen, meine Leute und ich werden auch zukünftig versuchen die alte Substanz zu erhalten und nicht abzureißen! An dieser Stelle bedanke ich mich bei der Familie Rometsch , bei der Familie Fuhrländer , bei der Familie Klapper , bei der Familie Chavdarla ,

bei der Familie Merte, bei der Familie Weber und bei der Familie Klös ! Kaufen ist das eine , Sanieren ist das andere !

Ich möchte unbedingt, dass Handwerker aus unserer Region die Sanierungen machen, sie zahlen hier Ihre Gewerbe-Steuer, unsere Kinder können dort eine Ausbildung machen!

Was mir sehr am Herzen liegt, sind unsere Sportvereine, Fußball, Reitsport, Tennis, Turnen !

Die Kinder unserer Stadt brauchen besonders heute diese Aktivitäten als Ausgleich, ich habe hier in der Vergangenheit geholfen und werde das sehr gerne auch weiterhin machen!

Ich finde unsere Stadt braucht unbedingt ein Kinder Orchester, die Kleinen können dort spielerisch herangeführt werden, wenn es an der Finanzierung der Instrumente scheitern sollte, helfe ich gerne!

Wir als Stadt mit den Ortsteilen müssen unser Glück 🍀 selbst in die Hand nehmen, Talente entdecken und fördern, Mut zu sprechen und gemeinsam nach vorne gehen!

Den Wind des Wandels, werden wir nicht aufhalten, aber wir können die Segel richtig setzen!!

Seien wir dankbar für unsere Perle an der Dill, die wunderschöne Hauptstraße, die netten Geschäfte und Boutiquen, die Kaffees und Bistros, den Zeitungsladen !

Es ist an uns, dieses zu erhalten!

In diesem Sinne, frohe Weihnachten und Herborn „Glück auf“

Ein Gedanke zu „Gedanken zu Weihnachten

  • 26. Dezember 2021 um 11:51
    Permalink

    Herr Loh, herzlichen dank für die Darlegung Ihrer Gedanken. Hoffentlich lesen viele Herborner diese.
    Die Praktizierung bedeutet auch Umweltschutz. Bitte nicht reden und eine bestimmte Partei beauftragen, sondern selbst dazu beitragen.
    Nehmen wir doch alle diese auf als“ Gute Vorsätze“ an Silvester.
    In diesem Sinne auf ein gutes neues Jahr.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.