Gefährlicher Irrglaube

Viele, zu viele Menschen glauben, dass die COVID19-Pandemie schon vorbei sei. Durch Hand-auf-legen oder per Dekret? Allenthalben sieht man Personengruppen zusammenstehen. Ohne oder nur halb angezogene Masken, kein Sicherheitsabstand und völlig unbefangen miteinander tratschend. Hauptthema ist dabei, man kann die Uhr danach stellen, Corona. „Alles nur Panikmache, von denen da oben gesteuert und inszeniert“ und so weiter und so weiter.

Roswitha aus Breitscheid schreibt per WhatsApp: „Wir waren heute in Herborn beim Arzt und anschließend wollte mein Mann noch in den Baumarkt. Natürlich mit Mundschutz, aber wir waren so ziemlich die einzigen die das Teil auf Mund und Nase hatten. Von dem geforderten eineinhalb Meter Abstand keine Spur. Ich musste mehrmals energisch darum bitten, weil die Kunden mir zu sehr auf die Pelle rückten. Die meisten Menschen haben es immer noch nicht begriffen und glauben weil jetzt wieder alles geöffnet ist, dass alles vorbei ist.“

Durch Unachtsamkeit und Ignoranz zu sterben ist die dümmste Form, um aus dem Leben zu scheiden.

Diese Beobachtung kann ich nur teilen. Es gibt sie allerdings noch, die mit Mundschutz mutterseelenalleine durch die Wälder spazieren. Das tut jedoch niemanden weh. Genauso wenig die Solo-Autofahrer mit blütenweißem Mundschutz vor dem Gesicht. Wer sich allerdings einen Dreck um die dringenden Empfehlungen von Experten, ja und auch von Politikern schert, wird möglicherweise bitteres Lehrgeld für seine Ignoranz zahlen müssen. Es ist noch nicht vorbei, auch wenn die Zügel aus wirtschaftlichen Gründen sicher etwas gelockert werden müssen. Corona, der Drecksack wie unser Landrat Wolfgang Schuster sagte, wird uns wohl noch lange Zeit beschäftigen. Wir müssen intelligent mit der Bedrohung umgehen, wenn wir gesund bleiben und vielleicht auch überleben wollen. Text und Foto: sig

Ein Gedanke zu „Gefährlicher Irrglaube

  • 10. Mai 2020 um 14:58
    Permalink

    Hier setzt sich nur das Geld durch! Kinder haben kein Geld und somit keine Lobby. Die Bundesliga darf spielen und die Kindergärten bleiben zum größten Teil zu! Jetzt kann sich jeder sein Teil denken.
    Gruß Jürgen

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.