Jugendbuch für Erwachsene

Von Siegfried Gerdau

„Der Schatz des Adriaan van Cla“ heißt das neue Buch von Wolfgang Schäfer. Zwei Jahre „reifte“ das Manuskript in seinem Fundus, bis er sich entschloss, dass 157 Seiten umfassende Werk binden zu lassen und auf den Markt zu bringen. Der Bad Endbach-Günteroder hielt sich auch in diesem Buch streng an seine Lebensregel, alles aber auch wirklich alles durch seine humoristische Brille zu betrachten. So entstand ein Mix aus Erzählung, Jugenderinnerungen und blühender Fantasie, wie sie nur ein lebensbejahender Mensch wie er hervorbringen kann. Vier Jungs- wer davon er ist, bleibt bis zum Ende des Buches sein Geheimnis- machen das, was Jungs zu dieser Zeit (1970) und in diesem Alter halt so machen. Sie leben in ihrer Parallelwelt, sind ständig auf Schatzsuche und werden wie die Protagonisten tatsächlich auch manchmal fündig. Daraus entwickelt sich eine Geschichte, von der Erwachsene nur träumen können und alles ist wahr, bis auf den letzten i-Punkt. Apropos, Erwachsene, die ihre Kinder und Jugendzeit verschlafen oder anderweitig genutzt haben, können bei der Lektüre von „Der Schatz des Adriaan van Cla“ viel lernen. Zum Beispiel wie wenig es braucht, um Heranwachsenden eine erfüllte Kindheit mitzugeben.

Die Kindheit der Jungs um Clavan, spielte sich im vorliegenden Roman real an der Dill ab und das schmucke Städtchen dazu kann man leicht erraten. Die Leser, die ihre Kindheit nicht verschlafen und „richtig“ genutzt haben, werden sich sofort in dieser Welt, vollgestopft mit Erlebnissen, zurechtfinden. Ach, bevor ich es vergesse, wer das Büchlein bis zum Ende liest, wird in gewissen Abschnitten eine Querverbindung zu Wolfgang Schäfers Video-Sketchen in gerdaus-welt entdecken. Dies sei aber nur am Rande erwähnt.

Fazit: Wer sich und anderen junggebliebenen Menschen einen Gefallen tun will, für den ist das Buch ein Muss. Die Kinder aus dieser Zeit haben es einfach verdient, dass man sich mit ihnen beschäftigt. Man kann beim Lesen wunderbar und sehr tief in eine fantastische Welt eintauchen, wie sie nur Kinder erleben dürfen. Da diese Zeit soo schnell vorbei ist, finde ich es Klasse, dass Wolfgang Schäfer ein Stück davon in „der Schatz des Adriaan van Cla“ bewahrt hat.

Kontakt zu dem Schriftsteller:

Wolfgang Schäfer, Bad Endbach-Günterod, Mail: clavan@clavan.de, Tel: 02776 913 106.

Ein Gedanke zu „Jugendbuch für Erwachsene

  • 7. April 2021 um 12:48
    Permalink

    Gegen eine kleine Spende, versende ich den kompletten Roman per PDF ( oder irgend eine andere) Datei.
    Der Schatz von dem hier die Rede ist, haben wir als Jugendliche tatsächlich in der Dill gefunden.
    Mit freundlichem Gruß, Wolfgang Schäfer

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.