Rianne kann weiter trainieren

In dem Blog über die Deutsche Nachwuchsschwimmerin Rianne Rose aus Herborn, hoffte ich gemeinsam mit ihrer Mutter Araceli Martinez-Roos jemanden zu finden, der ihr eine Trainingsmöglichkeit zur Verfügung stellt. Der Aufruf, der auch von meinem Freund Mike Marklove, Reporter beim Hessischen Rundfunk, verbreitet wurde, war erfolgreich. Ein Ehringshäuser hat ein großes Herz und stellt ihr seinen Pool zur Verfügung. Herzlichen Dank dafür mein lieber Freund Klaus. Rianne hat schon die ersten Trainingstunden absolviert und das alles mit dem nötigen Sicherheitsabstand. Die ganze Familie freut sich riesig über diese tolle Unterstützung und Rianne sieht Olympia näher rücken.

Rianne im Trainings-Pool

Ein Gedanke zu „Rianne kann weiter trainieren

  • 23. April 2020 um 20:30
    Permalink

    Vielen dank Siggi fur deine Hilfe ! Und Herr Klaus Hedrich auch!!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.