Unter seinen künstlerischen Händen werden edle Materialien noch edler

Reinhard Lemmer verzaubert Sie und Ihn mit kunstvollen Kreationen

Sein Hobby, aus edlen Materialien und nur mit der Geschicklichkeit seiner Hände Kunstwerke zu zaubern, begeistert Freunde und Bekannte. Besonders Silber und zwar das echte, reine Silber, hat es ihm angetan. Aber auch Edelhölzer wie das Grenadill-Holz (botanischer Name: Dalbergia melanoxylon, Leg.-Papilionaceae) sind sein Ding.

Der Meister bei der Präsentation seiner Arbeiten.

Grenadill-Holz hat auf der Welt verschiedene Bezeichnungen. In seinem Ursprungsland Afrika wird es hauptsächlich „Mpingo“ genannt. Im englischen Sprachgebiet heißt es „african blackwood“ oder „grenadilla“, im französischen nennt man es „grenadill d’afrique“ oder „ébène mozambique“, für die Portugiesen ist es „pao preto“ (schwarzes Holz) und im deutschen Sprachraum sagt man „Grenadill“.

Die Spiegelschrift offenbart den wahren Text.

In Verbindung mit reinem Silber entstehen so Ringe, die nur mittels Bohrer für das Loch, durch das nachher der Finger passen muss und Feile, einzigartige Ringe die man sonst so auf der ganzen Welt nicht kaufen kann.

Viel Sägearbeit steckt in diesem Kunstwerk.

So sitzt der Meister mit den sensiblen Händen Stunde für Stunde an den filigranen Stücken und freut sich, wenn wieder ein später bestauntes Schmuckstück entstanden ist.

Alles aus reinem Silber, per Hand gesägt und gefeilt.

So ähnlich entstehen auch andere wertvolle Schmuckstücke, zu denen ihn oft Freunde inspirieren. Er setzt alles um. Nur edel muss es sein. Für profane Erzeugnisse sei er sich zu schade, sagt Reinhard und man glaubt es ihm sofort.

Zauberer oder Künstler? Wahrscheinlich beides.

Was ihm gefällt, ist vielleicht für einen anderen Menschen auch das Richtige. Wenn nicht, dann ist das eben so. Wer ihn bittet, dem zaubert er auch sicher eine „Sonderanfertigung“ nach „Kundenwünschen“ wie sie ein zweites Mal nicht wieder vorkommt.

Mein Ring, handgemacht, edel und einzigartig.

Als ich den Grenadill-Ring mit dem Silberkreuz sah, wusste ich, so einen muss ich auch haben. Genau 14 Tage habe ich auf das edle Stück warten müssen. Jetzt trage ich den Original „Reinhard Lemmer“ mit Stolz und sehr viel Freude (siehe Foto). Info: Reinhard Lemmer mobil: 01573 241 2837- Text und Fotos: Siegfried Gerdau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.