Verbreitet der WDR Fake News?

Kann das Elektroauto die Umwelt retten? | UPDATE | WDR DOKU

134.842 Aufrufe vor 1 Jahr WDR DokuSind E-Autos DIE Lösung gegen schlechte Luft und Klimawandel? Unsere Doku „Kann das Elektroauto die Umwelt retten?

Dieser WDR-Beitrag erschien mir derart interessant, dass ich ihn bei Facebook teilte. Er steht immer noch bei YouTube aber….

Heute bekam ich folgendes Schreiben von Facebook/Correctiv:

Correktiv hat sich des WDR-Beitrags angenommen, MIR diesen Vorwurf gemacht und ihn gleich mit einer Drohung verknüpft.

Es geht aber noch weiter:

Wohlgemerkt, ich war nicht in Südamerika, noch habe ich den WDR-Beitrag erstellt, ich habe ihn nur im Netz weitergereicht.

Und dann dieses noch:

Aha, immerhin. Die Bedrohung ist dennoch gegen mich gerichtet.

Zum Schluss:

Was lerne ich daraus? Laut den Fakten-Checkern von Correctiv hat der WDR, zumindest in diesem Beitrag, Unwahres von sich gegeben. Das betrübt mich sehr. Immer wieder bekomme ich doch vorgehalten, mich seriöser Quellen für meine Beiträge zu bedienen. Bisher habe ich immer vernommen, dass die ÖR dies in hohem Maße und eigentlich die Einzigen seien.

Falsch gedacht. Die Fakten-Checker von Correctiv sind die Einzigen, die die Wahrheit kennen und ihre Aussagen sind Richtwert für viele Medien und fast alle Meinungsverbreiter.

Vielleicht sollte man dennoch ein wenig nachforschen, wie es dieser Leser auf der Homepage von Correctiv tat.

Lesermeinung auf der Correctiv-Seite. Serpent 1989 schreibt am 12. September 2021 bei Correctiv (am Ende wegen Überlänge gekürzt )

Liebe Leser dieser Bewertung, von meiner Seite nur so viel:

CORRECTIV wird von folgenden Geldgebern finanziert:

1. Open Society Foundations – Inhaber: Multimilliardär George Soros

2. Bundeszentrale für politische Bildung – Inhaber: Die deutsche Bundesregierung

3. Rudolf Augstein Stiftung – Inhaber: Der Spiegel

4. Digital News Initiative – Inhaber: Google

5. Brost Stiftung – Inhaber: Funke Medien Gruppe

Quelle: www(punkt)ripuli(punkt)de/p/correctiv-gilt-als-oberste-instanz-in(punkt)html

Dies nur mal so als kleiner Denkansatz, wer alles bei CORRECTIV dahintersteht. Es geht hier also nicht darum, sogenannte Fake-News zu entlarven, sondern vor allem darum, die Meinung von einigen wenigen einflussreichen Personen, Regierungen und weltweit agierenden Konzernen mit Interesse an noch mehr Macht und Einfluss in den Vordergrund zu rücken sowie als einzig wahre Wahrheit hinzustellen, um die Bevölkerung weiterhin für dumm verkaufen und sie dadurch auch leichter beherrschen zu können. Also, ehe man irgendjemandem etwas glaubt, sollte man zuerst immer recherchieren, wer eigentlich hinter der ganzen Sache steckt und wer die Geldgeber sind, die ihre Finanzen schließlich nicht zum Spaß schmälern, um solche Webseiten zu unterstützen.

Die Leserin Monika Hillebrand dagegen schreibt am 2. September 2021: „Ich liebe Correctiv und auch sein österreichisches Pendant Mimikama.at. Wer nach der Lektüre der gut recherchierten und klar formulierten Artikel Sachzusammenhänge immer noch nicht versteht, dem ist nicht mehr zu helfen.

Wohlgemerkt, das sind Meinung von Bürgerinnen und Bürgers, die sich die Freiheit genommen haben diese kundzutun.

Na dann ist ja alles hoffentlich correct.

Wenn das nächste Mal wieder ein Betrag vom WDR gesendet wird, erst Correctiv anrufen und bis zu deren Freigabe das Gehirn ausschalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.