Gastbeitrag

Von Olaf Thomas

Ich sitze heute Morgen vor meinem digitalen Kaminfeuer und denke so vor mich hin. Vieles geht so durch den Kopf. Wir leben in einer Zeit, die oft auch in Vor- und Nach-Corona schon eingeteilt wird. Aber was ist wenn es Nach-Corona in der Zeitrechnung nicht geben wird ? Was ist mit den Menschen die heute noch leben und das Morgen nicht erreichen? Wie unterstützt die Politik die Menschen, die nach Antworten suchen? Wohin triftet unsere Gesellschaft,- unsre Wirtschaft,- unsere Ethik?

Olaf Thomas befasst sich mit der Zeit vor und nach Corona.

Es gibt tausend und eine Frage!

Mein Gedanke heute Morgen war… wie wäre es, wenn sich Menschen aus unterschiedlichen Schichten der Gesellschaft in Zeitabständen treffen, um darüber verbal „nachzudenken“ !?

Nachdenken über unser Leben vor Ort? Nachdenken wohin die Reise für die Menschen in Herborn, Dillenburg, Wetzlar, Gießen oder Klein-Amdorf geht.

Ich habe Ähnliches vor zirka 30 Jahren in christlichen Kreisen gemacht. In Breitscheid in der damaligen Pension Kolb. Es war sehr bereichernd für die Menschen vor Ort.

Was denkst Du über solche Gedanken ?

Ich denke und ich weis, dass es sehr „befruchtend“ für eine Gesellschaft und eine Gemeinschaft ist, ergebnisoffen und frei im Geist, sich die momentane Situation in allen Bereichen anzuschauen. Ideen werden geprägt und eines Tages geboren.

Eine Zeit vor Corona kenne ich. Sie war da und sie war wie sie – war.
Eine Zeit nach Corona, darüber darf ich nachdenken, wie sie sicher und unbeschadet von mir erreicht wird. Aber sie ist Zukunft. Und Zukunft ist nur in unseren Gedanken.

Wäre es nicht toll mit anderen Menschen diese Zukunft jetzt schon zu formulieren, um sie unbeschadet zu erreichen ? Und dabei so viele mitzunehmen, die gedanklich den Horizont dafür nicht mehr sehen oder haben ?

Mein digitales Kaminfeuer ist nun abgebrannt.

Wie wäre es solch einen Kreis von Menschen zu bilden, der Signale der Hoffnung auf eine Zukunft nach Corona sendet?

Wie und in welchem Rahmen, darüber müsste nachgedacht werden und zwar genau schon jetzt, mitten in der Corona Zeit !

2 Gedanken zu „Gastbeitrag

  • 21. November 2020 um 13:51
    Permalink

    Gute Idee Olaf,bin dabei🤔

    Antwort
  • 22. November 2020 um 11:14
    Permalink

    Passend auf den Punkt gebracht, nur ein Ausdruck stößt bei mir an „Nach Corona“.
    Es wird kein „Nach Corona“ geben – dafür müssten wir den Virus ausrotten.
    Beispiel Masern. Die grasierten auch in heftiger Form in der Bevölkerung und erst mit einem passenden Impfstoff wurde das handelbar. Aber die Erkrankung gibt es auch heute noch.
    Corona wird es auch in Zukunft noch geben.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.