Jugendwehr erhält Geldspende

Ein Herz für die Driedorfer Jugendfeuerwehr hat die Geschäftsführerin des Driedorfer Fitnessstudios Formline Stephanie Gross. Am Dienstag überreichte sie vor ihrem Driedorfer Fitnessstudio dem Gemeindejugendfeuerwehrwart Frank Heidrich im Beisein des Gemeindebrandinspektors Frank Merkelbach und des Driedorfer Bürgermeister Carsten Braun einen symbolischen Scheck in Höhe von 2045, 79 Euro.

Steffi Gross, die Geschäftsführerin von Formline Driedorf.

Wie kam es zu diesem unverhofften, aber höchst willkommenen Geldsegen.

Ein euroträchtiges Symbol wechselt die Besitzer

„Im vergangenen Jahr erlosch der ortsansässige Verein für Gesundheitssport Driedorf e.V. und ging in den bundesweit tätigen Verein für Rehasport und Gesundheitsförderung e.V., Oberhausen über. Für die Rehasport Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die auch weiterhin unter dem Dach von Formline agieren, änderte sich nichts. Sie gehen wie gewohnt ihren verordneten Reha-Maßnahmen im orthopädischen Bereich nach“, sagte Steffi Gross, die dem aufgelösten Verein als Vorsitzende angehörte.  Eine Änderung gibt es jedoch und die ist im Vereinsrecht begründet. Da sich der Verein aufgelöst, beziehungsweise einen Vereinswechsel vorgenommen hat, sagt der § 45 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) unter „Anfall des Vereinsvermögens“

  • Mit der Auflösung des Vereins oder der Entziehung der Rechtsfähigkeit fällt das Vermögen an die in der Satzung bestimmten Personen.

In der Satzung des mittlerweile erloschenen „Vereins für Gesundheitssport“ wurde damals einvernehmlich festgelegt, dass im Falle seiner Auflösung das Vermögen an die Jugendwehr der Gemeinde Driedorf übergeht.

So einfach geht und ging das auch in Driedorf. Die Mädchen und Jungen im blauen Outfit der Feuerwehr-Novizen freuen sich und die Euros sind mehr als gut angelegt. Gerade im Nachwuchsbereich müssen alle Wehren immense Anstrengungen in der Nachwuchsförderung unternehmen. Auch Bürgermeister Carsten Braun gefällt diese Unterstützung, nicht nur Angesichts klammer Gemeindekassen, sehr.

Mit dem nötigen Abstand. Von links: Carsten Braun, Steffi Gross, Frank Heidrich und Frank Merkelbach.

Einziger Wermutstropfen: Am Fitnessstudio stehen die Bewegungswilligen immer noch vor verschlossenen Türen. Steffi Gross bietet zwar Online-Kurse an, aber dabei kommt kein einziger Cent in ihre Kasse. Sie hofft sehr, dass sich die Corona-Pandemielage in absehbarer Zeit zum positiven hin ändert und sich das Leben aller Menschen wieder normalisiert. sig/Fotos: Gerdau

2 Gedanken zu „Jugendwehr erhält Geldspende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.