Kindergärten und Schulen im LDK öffnen ab Morgen (22.Februar)

Die aktuellen Zahlen im Lahn-Dill-Kreis sind sicher keine guten Voraussetzungen dafür

Stand: Sonntag, 21.02.2021 | 10:00 Uhr

706

aktive Corona-Fälle

20

Neuinfektionen seit gestern

87.99

7-Tage-Inzidenz

4.080

Durchgeführte Zweitimpfungen

608

Kontaktpersonen in Quarantäne

6.105

gelten als genesen

Fallzahlen nach Kommunen

Lahn-Dill-Kreis Kreiskarte

Wetzlar 185

Solms 65

Herborn 63

Dillenburg 51

Aßlar 35

Driedorf 14

„Ich freue mich, dass wir für Schulen und Kitas eine Öffnungsperspektive haben: Ab dem 22. Februar werden die Klassen 1 bis 6 im Wechselunterricht beschult. Die Kindertagesbetreuung wird zeitlich wieder im Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen für alle Kinder geöffnet – allerdings mit eingeschränkten Betreuungszeiten. Damit halten wir Wort.“ – Ministerpräsident Volker Bouffier

Kindergarten

Der Appell, Kinder möglichst zu Hause zu betreuen, gilt ab dem 22. Februar nicht mehr. Es ist wichtig und notwendig, dass alle Kinder wieder Zugang zur Kindertagesbetreuung haben. Gerade die Kleinsten, die in den letzten Wochen zu Hause betreut wurden, brauchen dringend die Rückkehr zu einem Betreuungsangebot. Für die Eltern ist das Signal: Öffnung und Lockerung so sorgsam wie möglich. Dazu gehört auch, dass die Betreuungsangebote zeitlich meist eingeschränkt sein werden“, so Gesundheits- und Sozialminister Kai Klose. Die Empfehlung, in konstanten Gruppen zu betreuen, bleibt weiter bestehen.

Mehr Tests für Erzieher

Mit dem Öffnungsschritt für Schulen und Kitas wird auch das Testangebot für das Schulpersonal sowie die Erzieher weiter erhöht. Das seit Herbst bestehende Angebot der kostenlosen Testung alle zwei Wochen wird auf einen kostenlosen Test pro Woche verdoppelt. Die Tests bleiben freiwillig und können in Arztpraxen durchgeführt werden.

Gerade Erzieher, die näher an den Kindern kaum noch sein können, sollten schon seit geraumer Zeit ihre Impfungen bekommen haben. So lange dies nicht der Fall ist, erscheint mir die Öffnung als ein reiner Feldversuch und daher unverantwortlich.

Ein Gedanke zu „Kindergärten und Schulen im LDK öffnen ab Morgen (22.Februar)

  • 21. Februar 2021 um 19:57
    Permalink

    Ja, Lehrer***innen und Erzieher***innen können sich nun 1x pro Woche testen lassen.. toll, oder? Dann sind es also nur noch rund 12-15 Tests, bis vielleicht mal ne Impfung rüberspringt! Ich freu mich schon, weil ja irgendjemand unbedingt die Kitas und Schulen „bemannen“ muss, deren Öffnung, glaubt man sozialen Medien, das einzige war, was für viele offenbar zu einer perfekten Welt gefehlt hat… außer Parties und Urlaub natürlich… ach ja, und die Friseure… nunja. Und in der Zwischenzeit? Lassen wir uns halt testen… 1x die Woche… halt stop: da war ja noch was! Ach so, weil diese „symptomfteien Tests“ für Arztpraxen relativ unrentabel sind und obendrein für einen Covid-Test kein Unterricht ausfallen darf, finden die Tests meistens zu so blöden Zeiten statt, dass kaum ein Lehrer das „Angebot“ wahrnehmen kann. Toll, oder? Dann sind jetzt halt die Schulen offen. Die, die das bewerkstelligen, werden vergessen. Schutz? Später.. Gewissheit? Unnötig…
    Wahlkampfmodus on.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.