Schmierfinken treiben auch in Herborn ihr Unwesen.

Die Stadt Herborn hat sich in letzter Zeit bemüht die Schaltkästen für Internet, Strom etc. in der Innenstadt so schön und unauffällig wie möglich zu lackieren. Schon kommen irgendwelchen Deppen auf den Plan, um ihre einfallslosen Schmierereien darauf zu hinterlassen. Mit fällt dazu nur folgender alter, aber immer noch gültiger Spruch ein: „Narrenhände beschmieren Tisch und Wände“.

Wie sagte Albert Einstein so schön: „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.