Uns geht es allen so gut wie noch nie?

Da schreibt eine ganz normale Bürgerin folgendes und ich denke, dass kann jeder, der den Boden nicht verlassen hat, nachvollziehen.

750 Euro Kaltmiete + 150 Euro Nebenkosten + 100 Euro Strom

sind zusammen 1000 Euro für Miete. Dann hat man eine 2-3 Zimmerwohnung.

Dazu kommen:

50 Euro für WLAN einschließlich Festnetz + 30 Euro Mobilfunk + 20 Euro Müllabfuhr

macht 100 Euro zusätzlich

1000 + 100 = 1100 Euro lediglich fürs Wohnen.

Dazu kommen die Kosten, die entstehen, wenn man zur Arbeit möchte…

… man braucht ja ein zuverlässiges Auto, kann aber keine 10.000 Euro Bar bezahlen. Also finanziert man es sich.

Das sind dann so um die 200 Euro Finanzierungskosten monatlich. Dazu kommt die Versicherung für das KFZ, rechnen wir mal mit 50 Euro im Monat nur Haftpflicht.

Alles zusammen: 250 Euro, nur um ein Fahrzeug nutzen zu können, mit welchem man zur Arbeit fahren kann. (Steuern sind nicht einmal auf den Monat umgerechnet. Die kommen auch noch dazu.

Die Zwischenbilanz: 1000 + 100 + 250 = 1350 Euro.

Bis jetzt sind das also 1350 Euro für die grundlegende Dinge, die unbedingt benötigt werden.

Auf dem Land geht es nun mal einfach nicht ohne Auto!!!

Dazu kommen bei einer einfachen Fahrstrecke von 25 km zur Arbeit 50 km Fahrstrecke täglich dazu. Das heißt, dass man somit bei 22 Arbeitstagen im Monat 1100 km fährt um zur Arbeit zu kommen. Nehmen wir mal einen Durchschnittstank, so muss man 2 Mal im Monat tanken. Das sind pauschal noch einmal 200 Euro für Sprit.

Macht zusammen: 1350 + 200 = 1550 Euro.

1550 Euro für all die oben genannten Dinge. Da hat man noch nicht mal was gegessen und getrunken, hat was zum Anziehen oder ist mit seinem Auto privat gefahren.

Nur damit man in die Arbeit kommt und eine Wohnung hat, in der man fast nicht anwesend ist, weil man sehr viel arbeitet.

Rechnet man dann für die immer höher steigenden Lebensmittelkosten 15 Euro pro Tag dazu, ist man bei rund 460 Euro.

Das ergibt: 1550 + 460 = 2010 Euro.

Ein normal arbeitender Mensch verdient im Schnitt 1700 – 1800 Euro Netto. Vielleicht auch 1900 Euro Netto.

Fehlen also trotz 10 Stunden Vollzeitjob noch 110 Euro.

Über Kino, Urlaub und Umstieg auf ein E-Auto wurde noch nicht gesprochen.

Möglicherweise kann man ja mit diesem Tipp etwas einsparen, um den exorbitanten Energiepreisen etwas von ihrer Schärfe nehmen. Auch beim Toilettenpapier sollte man in diesem Zusammenhang über Sparmaßnahmen nachdenken.

Ein Gedanke zu „Uns geht es allen so gut wie noch nie?

  • 30. August 2022 um 21:41
    Permalink

    Wir leben in dem besten Deutschland das es jemals gegeben hat……………………………………..

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.