Vergesst die Medizinischen Fachangestellten (ehem. Arzthelferinnen) nicht

Es gibt zahlreiche Berufsgruppen, die durch die Corona-Pandemie erheblich mehr als sonst belastet sind. Während klinisches Personal, insbesondere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Intensivstationen, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit gewonnen haben, stehen beispielsweise die medizinischen Fachangestellten in Hausarztpraxen weitgehend im Schatten. Eben erreichte mich ein offener Brief aus diesem Bereich, den ich meinen Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten möchte. Die Verfasser sind mir namentlich bekannt, ich möchte sie jedoch zu ihrem eigenen Schutz nicht veröffentlichen. sig

Ein Gedanke zu „Vergesst die Medizinischen Fachangestellten (ehem. Arzthelferinnen) nicht

  • 29. April 2021 um 19:52
    Permalink

    Genau so ist es. Gehe manchmal auch weinend aus der Praxis

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.