Wespen-Vortrag in Herborn

Einen informativen Bild-Vortrag über die heimischen Wespenarten hält am 26. August Volkmar Nix aus Dillenburg in der Herborner Hohen Schule.

Auch dieses Insekt ist nicht sofort als Wespe erkennbar. Foto: Volkmar Nix

Nix, der auf Einladung der Flora Herbornensis referiert, will eine Brücke zu den meist lästigen Insekten schlagen, von denen es mehrere tausend Arten in Deutschland gibt. Dem Vorurteil, dass sie alle gefährlich seien, begegnet er mit fundiertem Wissen über die unterschiedlichen Gattungen. Das fange schon damit an, dass man viele gar nicht erkennen könne, da nicht alle ihre schwarz-gelben „Warnwesten“ trügen.

Von der Nützlichkeit vieler Wespenarten ist in der Regel keine Rede. Wespen sind jedoch Schädlingsjäger und ohne sie würden die Fliegenpopulationen extrem überhandnehmen. Dass Wespen darüber hinaus auch in der Pflanzenbestäubung aktiv sind, ist leider nur den wenigsten Menschen bekannt. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr bei freiem Eintritt. sig 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.