Wolfgang Schäfer liest

Mein Freund Wolfgang Schäfer aus Bad Endbach-Günterod, leidenschaftlicher Musiker, Poet und Buchautor hat meinen Bitten nachgegeben. Ab sofort wird er wöchentlich in gerdaus-welt Werke aus seiner Feder vorlesen. Einen „Vorgeschmack“ hat er mir bereits geschickt und den möchte ich meinen Lesern auf keinen Fall vorenthalten.

„Wenn mir eine Idee in den Kopf kommt, muss ich sie sofort umsetzen. Sobald ich die erste Zeile geschrieben habe, fließt alles fast von alleine in die Tastatur“, sagt der Mann, der hintersinnigen Schreibe. Wer ihn nicht kennt, stolpert vielleicht über seine kompromisslose Haltung. Bei genauerem Hinsehen jedoch, entdeckt man unter der vermeintlich rauhen Schale einen weichen, gütigen Kern. Wenn der Poet mit ihm durchgeht, ist auch fast immer ein Stückchen Schalk mit im Spiel. Freuen sie sich mit mir über die kurzweiligen Erzählungen eines Mannes, der geerdet und naturverbunden wie kaum ein anderer ist.    

2 Gedanken zu „Wolfgang Schäfer liest

  • 7. März 2021 um 9:58
    Permalink

    Moin Moin Siggi,
    Ich finde die Idee super und auch die Aufmachung toll….weiter so !!!!

    Einen Punkt hatte ich zur Verbesserung dem guten Denker und Dichter mitzugeben.

    Der Ton ! Diesen besser umgesetzt, so dass das Micro besser platziert ist.
    Es hallt zu sehr, und nimmt dem Text und den guten Gedanken einiges an Wirkung weg.

    Ich freue mich, auf die nächsten gedanklichen Höhenflüge – deines Freundes.

    In diesem Sinne, bleib gesund Olaf

    Antwort
    • 7. März 2021 um 18:43
      Permalink

      Olaf, vielen Dank dafür, dass du meine tiefgehenden ernsthaften Gedanken zu schätzen weisst.
      Das nächste Video ist schon fertig, und wird pünktlich zum Wochenende an meinen Freund Siggi übermittelt. Bist du Soldat gewesen? Oder Kriegsdienstverweigerer? Egal, beide Parteien kommen auf ihre vollen Kosten. Ja sicher, der Ton ist noch ein Problem, aber nicht mehr lange.
      Den „Pharao“ haben wir, (meine Frau und ich) bestimmt ein Dutzend Mal aufgenommen.
      Entsprechend viel Wein, mußte ich sehr zu meiner Freude verzehren. Manchmal habe ich extra falsch gelesen😉Aber, ich habe früher auf,m Bau gearbeitet, und bin entsprechend ausdauernd und kampferprobt.🍺🍺🍺
      Mit freundlichem Gruß, Wolfgag Schäfer

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.